______________________

Meditation

Gestern ist Geschichte, Morgen ist ein Geheimnis und Heute ist das Leben!



Meditation ist für mich Einklang, Liebe, Auflösung.

In der Meditation findest Du den Einklang mit Dir und Deiner Umwelt. 

In der Meditation findest Du die Auflösung von Bewerten und Vergleichen. 

 

Und das ist für mich gelebte Liebe.

 

Du findest das Einzigartige, Individuelle, das Zeitlose oder Ewige. Das, was Dich im Kern ausmacht.

 

Meditation hilft Dir, mehr Kontrolle über Deine Gedanken und Gefühle zu bekommen.

Meditation hilft körperlich und geistig zu entspannen.

Meditation ist keine Form der Heilung sondern Übung. Das Üben, Dich selbst als Ganzes zu erforschen.

 

Durch Übung in Meditation legst Du Schale für Schale ab, als würdest Du eine Zwiebel bis zu ihrem Kern schälen. Diese Schichten bestehend aus Erwartungen, Wünschen, Hoffnungen, Enttäuschungen und Ängsten lösen sich durch die Entspannung des Geistes. Du kannst auf diesem Weg tiefen Frieden finden. 

Meditation ist am Anfang eine Erfahrung und kann nach einer Zeit der Übung zur Praxis werden.

 

 

 

„Meditation ist kein Zustand der Konzentration“

Bei der Konzentration ist ein Selbst da, das sich konzentriert, und ein Gegenstand, auf den sich das Selbst konzentriert. Es gibt Dualität. Im Zustand der Meditation gibt es niemanden, der innen ist, und nichts, das außen ist. Er ist nicht Konzentration. Es besteht keine Trennung zwischen dem Inneren und dem Äußeren. Das Innere fließt in das Äußere und das Äußere fließt in das Innere, es ist ein ständiges Fließen. Die Einschränkung, die Begrenzung, die Grenzlinie ist nicht mehr vorhanden. Das Innere ist außen und das Äußere ist innen - ungespaltenes Bewusstsein.


Konzentration ist gespaltenes Bewusstsein: deswegen macht Konzentration müde; deshalb fühlst du dich 
erschöpft, wenn du dich auf etwas konzentriert hast. Und du kannst nicht jahrein, jahraus, vierundzwanzig Stunden am Tag konzentrieren. Von Zeit zu Zeit musst du dich ausruhen und Urlaub machen. Konzentration kann niemals zu deiner Natur werden. Meditation macht dich nicht müde, meditieren erschöpft dich nicht. Du kannst vierundzwanzig Stunden am Tag meditieren — tagein, tagaus, jahrein, jahraus — ewig.

Meditation ist Entspannung.

 

                                                                               -Osho-